Muschelnudeln gefüllt mit Cashewmus, Paprika und Tofu

Muschelnudeln gefüllt mit Cashewmus, Paprika und Tofu

Einfach lecker! Im siebten Pasta-Himmel schweben und nur noch geniessen!

Gefüllte Muschelnudeln mit Tofu-Paprika-Creme

Sie brauchen 12 Stück grosse Muschelnudeln (Nudeln in Muschelform) gekocht
und eine Auflaufform

Für 2-4 Personen.

Zutaten:
1 Päckchen Tofu natur, fermentiert (200 g)

1 Cup roter und gelber Paprika, im Ofen geröstet oder gegrillt
(siehe unter Tipps & Tricks im Blog)

½ Cup Pflanzenmilch, ungesüsst
2 EL Cashewmus
1 TL Cayennepfeffer gemahlen
½ TL Steinsalz
1 EL Kichererbsenmehl
2 EL Hefeflocken (Nährhefe)

Alle Zutaten im Mixer zu einer geschmeidigen Creme pürieren.

Weitere Zutaten:
350 g Tomatensauce fertigt gewürzt
Cashew-Parmesan, siehe unten
Olivenöl
Hagebuttenpulver
frische Kräuter

Cashew-Parmesan (1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren):
2 Cups Cashewnüsse
2/3 Cup Hefeflocken (Nährhefe)
1 EL Natto, gemahlen (optional)
2 Teelöffel Meersalz
2 Teelöffel Knoblauchpulver
1 Teelöffel Zwiebelpulver

Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zerkleinern.

Backofen auf 170 Grad, Umluft vorheizen!

Die Tomatensauce in die Auflaufform füllen. Die gekochten Muschelnudeln mit der zubreiteten Creme füllen und hintereinander auf die Tomatensauce setzen. Mit dem Cashew-Parmesan bestreuen (Ca. 4-5 Esslöffel).

Die Auflaufform in den Ofen stellen und die Muschelnudeln ca. 30 Minuten darin garen.

Die Form aus dem Ofen nehmen, mit etwas Olivenöl beträufeln. Zwei Esslöffel Hagebuttenpulver und frische Kräutern darüber streuen und sofort servieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.